SCHNÜFFLER - LauF BaBy

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SCHNÜFFLER

Figuren

SCHNÜFFLER Autogrammkarte

alle Autogrammkarten
Das bekannte Fernsehgesicht        NINO KORDA,

DER SCHNÜFFLER in LauF BaBy, ist ein in den USA und Deutschland ausgebildeter Schauspieler und Regisseur, ähnlich wie sein berühmter Vater. Bereits als 4-jähriger drehte er einige Werbefilme, mit 9 Jahren beim ZDF, Fernsehfilm „Eine egoistische Liebe“, neben Hannelore Elsner, Regie Wolfgang Liebeneiner. Es folgten viele weitere ZDF-Produktionen und Hauptrollen, wie z.B. „Jetzt reichts aber Robert“ oder „Endstation“. Als Synchronsprecher lieh er seine Stimme überwiegend farbigen Kollegen. Bekannte Regisseure und Kollegen zeichnen seinen Weg: Thomas Engel, Wolfgang Spier, Ernst Schmucker, Michael Hinz, Folker Bohnet, Horst Sachtleben, Axel von Ambesser.
Sketchup, Verkehrsgericht, Krimistunde, Cafe Meineid sind bekannte Produktionen, in denen er besetzt war.
Weitere bekannte Kollegen, mit denen er spielte, sind: Egon Biscan, Georg Einerdinger, Anton Feichtner, Max Grießer, Christine Neubauer, Christiane Blumhoff, Peter Steiner in Stücken wie: „Blaues Blut und Erbsensuppe“, „Der Bauerndiplomat“, „Wer ist der Vater“, „Die Keuschheitskonkurrenz“, „Die Jugendsünde“, „Die Probenacht“, „Das sündige Dorf“, „Der Alimentenschwindler“, „Das Glücksschwein“, „Liebesnacht im Lindenhof“, „Derrick“, „Dr. Stefan Frank“, „Versteckte Kamera“, „Vorsicht Falle“. Im Kinofilm „Die „Diebinnen“ spielte er mit Francis Fulton Smith, Lena Stolze und Christiane Hörbiger, Regie führte Peter Weck. Als Amtsarzt hatte NINO eine durchgehende Rolle im „Bulle von Tölz“, neben den beliebten Schauspielern Ottfried Fischer, Ruth Drexel und Katerina Jacob.
In „turn around - kurzer Film 1“ des Australiers BB Tango spielte er den Gegenpart von Chris, den Holger Menzel gab, und in der neuen Produktion LauF BaBy steht er wieder dem „alten“ Widersacher aus diesem Film gegenüber.
 
Copyright H. Menzel 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü